Musterbaurichtlinie holz

Holzforschung ist eine internationale wissenschaftliche Fachzeitschrift, die Spitzenforschung entochern zu Biologie, Chemie, Physik und Technologie von Holz- und Holzkomponenten herausgibt. Hochwertige Papiere über Biotechnologie und Baumgenetik sind ebenfalls willkommen. Jahr für Jahr als eine der führenden wissenschaftlichen Fachzeitschriften in der Kategorie Zellstoff und Papier (ISI Journal Citation Index) bewertet, steht Holzforschung für innovative, qualitativ hochwertige Grundlagen- und angewandte Forschung. Die Europäische Kommission bietet eine informative Datenbank „CP-DS: Legislation on substances in construction products“ an, die Normentwickler und -hersteller konsultieren können, um Informationen über die Vorschriften in den verschiedenen Mitgliedstaaten zu erhalten, die ihre Produkte einhalten müssen, wenn sie dort in Verkehr gebracht werden. Die untersuchten Abfallarten stellen neben anderen Verwertungswegen große Materialströme mit guten Aussichten für die Wiederverwendung und das Recycling in Neubauten dar. Die Studie ergab jedoch, dass die Berücksichtigung aller Abfallerzeugungs- und Abfallrecyclingströme in einem einzigen Ziel nicht notwendigerweise eine nachhaltige Abfallverwertung fördert. Wahlström, M., Laine-Ylijoki, J., Järnström, H., Kaartinen, T., Erlandsson, M., Palm Cousins, A., Wik, O., Suer, P., Oberender, A., Hjelmar, O., Birgisdottir, H., Butera, S., Fruergaard Astrup, T., Jérgensen, A.: Umweltverträgliche Bauprodukte und -materialien Nordischer Innovationsbericht 2014:03, (2014) www.nordicinnovation.org/Global/_Publications/Reports/2014/Environmentally%20Sustainable%20Construction%20Products%20and%20Materials_Final_report.pdf Zugriff 7. Juli 2016 Sommerhuber, P.F., Welling, J., Krause, A. (2015) Substitutionspotenziale von recyceltem HDPE und Holzpartikeln aus Post-Consumer-Verpackungsabfällen in Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoffen.

Abfall Manag. 46:76–85. Eine Überprüfung der wirksamen Holzproduktpolitik, die in den verschiedenen EU-Mitgliedstaaten umgesetzt wurde, wurde durchgeführt und zur Ermittlung eines wirksamen Policy-Mix verwendet. In Fällen, in denen die Normen nicht die erforderlichen Merkmale abdecken, kann eine zusätzliche technische Dokumentation verwendet werden, um die Lücke zu schließen und sicherzustellen, dass das bestehende Schutzniveau bis zum Abschluss des Harmonisierungsprozesses aufrechterhalten wird. Nach der Reform des baurechtlichen Grundgesetzes im Jahr 2016 finden sich die aktuellen Anforderungen in Deutschland in der „Verwaltungsordnung “ Technische Bauordnung“.